Lösungen

Gebäude- und Wertschutz

Video-Überwachung

Sichern Sie das, was Ihnen am Wichtigsten ist.

Mit einer modernen Anlage zur Videoüberwachung können Sie Ihr Unternehmen vor vielen möglichen Gefahren schützen. Die Präsenz von Überwachungskameras schreckt viele potenzielle Täter bereits im Vorfeld ab. Und neben der offensichtlichen Abschreckung helfen die Sicherheitsmassnahmen auch zur Aufklärung bei Straftaten, da die Aufnahmen des Sicherheitssystems bei der Strafverfolgung als wichtiges Beweismittel dienen können.

Modernste Lösungen im Videosektor.

Die IP-Technologie ist das modernste Verfahren und überträgt komprimierte Signale über das IP-Netzwerk. Dies geschieht mithilfe eingebauter Bildprozessoren in der Kamera. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand. Denn durch die Komprimierung können grosse Datenmengen übertragen werden und vom Rekorder wieder dekodiert werden. Somit können auch hochauflösende Überwachungsbilder auf den Monitor gebracht werden. Per Software lassen sich Kameras aus der Ferne drehen, schwenken, neigen oder zoomen. Natürlich kann man auch aus der Ferne per App oder Webinterface auf die Kameras zugreifen. Damit Sie sich für die richtige Videosicherheitstechnik entscheiden, bieten wir Ihnen Videosicherheitslösungen, die speziell auf Ihr Projekt abgestimmt sind und beraten Sie gerne bei der Auswahl der geeigneten Produkte.

Einbruchmeldeanlagen

Überwachen Sie, über was Sie wachen wollen.

Nach- oder Neuausrüstungen sind flexibel ausführbar, je nach Gebäude verkabeltoder gefunkt. Ersetzen Sie eine bestehende Einbruchmeldeanlage, kann die Kabel-Topologie meist übernommen werden. Klassische Bewegungsmelder und Magnetkontakte sind ebenso erhältlich wie Glasbruch- oder Wassermelder. Haben Sie eine Brandmeldeanlage? Wenn nein, können Sie Rauch- und Wärmeentwicklung direkt mit passenden Meldern überwachen.

Ein Wachdienst, damit Sie schlafen können.

Ein externer Wachdienst Ihrer Wahl kann per Übermittlungsgerät im Alarmfall aufgeboten werden. Natürlich kann auch an Ihr Handy oder ganz einfach eine vor Ort installierte Sirene alarmiert werden. In Kombination mit einer Zutrittskontrolle sind automatische Scharf- und Unscharfschaltungen problemlos möglich. Wird ein Videosystem alarmiert nimmt dieses auf dem Rekorder nur dann auf, wenn es von der Einbruchmeldeanlage dazu aufgefordert wird.

Kontakt